Willkommen

Ein königlicher Abend

18. November – 18:00 Uhr

Nicht nur unser Auferstehungskreuz in der Matthäuskirche (s. Bildausschnitt) zeigt Jesus als König. Auch in der Bibel wird Gott des öfteren als „König“ bezeichnet. Und das hat wenig gemein mit den teils grotesken Meldungen, die uns aus den Königshäusern der Welt durch die Regenbogenpresse frei Haus geliefert werden. Lassen Sie sich also einladen zu einer königlichen „Atempause“ am 18. November um 18 Uhr in der Matthäuskirche. Übrigens werden Sie dann auch erfahren, warum Sie selbst mehr zu den „Royals“ gehören könnten, als Ihnen vielleicht bewusst ist! Schon recht bald, am 16. September, ist übrigens auch bereits ein „Atempause“-Abendgottesdienst geplant: „Atemholen für den Alltag“ ist dort das Thema. Denn diese Erfahrung machen ja die allermeisten im Alltag: eher Atemnot durch die ständige Hetze als Zeit zum Durchatmen. Deshalb hat sich der  Vorbereitungskreis einiges überlegt, was zum Aufatmen und Auftanken helfen kann.


Buß- und Bettag

21. November – 19:00 Uhr

Ökumene hat in unserer Gemeinde eine wirklich lange Tradition. Schon seit den 1960er
Jahren gibt es unkomplizierte, enge Verbindungen zwischen Matthäus- und St.Elisabeth-
Gemeinde. Zu dieser Tradition gehören auch die gemeinsam gefeierten Buß- und Bettags-
Gottesdienste in der Matthäuskirche. Auch in diesem Jahr wollen wir deshalb am 21.
November um 19 Uhr zu diesem ökumenischen Gottesdienst einladen, der immer von
einer kleinen Gruppe katholischer und evangelischer Gemeindeglieder vorbereitet wird.
Inhaltlich wird sich dabei meist an die entsprechende Aktion aus evangelischen Landeskirchen angelehnt (s. Plakatmotiv links). Vielleicht haben Sie ja Interesse, nicht nur diesen Gottesdienst mitzufeiern, sondern ihn auch mit vorzubereiten. Der ökumenische Arbeitskreis freut sich über neue Menschen und deren Ideen!
Sprechen Sie Pfarrer Koch einfach darauf an (Tel. 82972).


Gebet für Hagen

28. November – 19:00 Uhr

Der Arbeitskreis der Evangelischen Allianz Hagen
(zu der auch die Matthäus-Kirchengemeinde gehört) lädt zweimal im Jahr zu einem Gebet für unsere Stadt ein. Beide Male ist der Veranstaltungsort inhaltlich eng mit dem verbunden, was im Mittelpunkt des gemeinsamen Gebetes stehen soll: Im Frühjahr findet das „Gebet für Hagen“ in den Räumen der Suppenküche statt, weil wir insbesondere diejenigen – auch im Gebet – nicht vergessen wollen, die aus verschiedensten Gründen eher zu den Verlierern unserer Gesellschaft zählen. Im Herbst sollen schwerpunktmäßig die in den Blick genommen werden, die besondere Verantwortung für die Gesellschaft tragen: Politiker, Geschäftsleute, Kulturschaffende, Lehrerinnen und Lehrer usw.
Dieses „Gebet für Hagen“ findet seit Jahren im Sitzungssaal des Rathauses statt.
Dazu ist jede und jeder am Mittwoch, 28. November um 19 Uhr herzlich willkommen!


Gospel trifft Klassik am 1. Advent – Konzert

2. Dezember – 17:00 Uhr

Unter diesem Titel steht es schon im Veranstaltungskalender des Theaters Hagen, denn am 2. Dezember 2018 wird es in der Vorweihnachtszeit bereits das erste Mal festlich, wenn Living Voices, Mini Voices und rund 45 Hagener Philharmoniker den runden Geburtstag beider Chöre in der Matthäuskirche musikalisch feiern werden: Living Voices blicken 2018 schon auf 25 Jahre Gospelmusik zurück (fast so viele Jahre liegen zwischen den beiden Fotos links) und die Kids & Teens bei den Minis freuen sich bereits über fünf erfolgreiche Jahre.
Ab 17 Uhr wollen wir Gospelmusik aus Hagen mit den Klängen der Hagener Philharmoniker verschmelzen lassen und so eine musikalische Besonderheit im Advent bieten.
Ein Ereignis, für das Oberbürgermeister Erik O. Schulz die Schirmherrschaft übernommen und auch seinen Besuch angekündigt hat.

Das Konzert ist ausverkauft!


Hagener Knabenchor – Matinee am 2. Advent

9. Dezember – 11:30 Uhr

„Wie soll ich dich empfangen?“
Unter diesem Motto – einem der bekanntesten Adventslieder von Paul Gerhardt – stehen sowohl Gottesdienst als auch Matinee am 2.Advent.
Zu Gast ist der Hagener Knabenchor unter der Leitung von Georg Hellebrand, der seit über 10 Jahren besteht und in der Marienkirche zuhause ist. Begleitet wird er von Simon Schuttemeier an der Orgel/Cembalo und dem Trompeter Ernst Ruhwedel,
unterstützt von Mitgliedern des Philharmonischen Orchesters Hagen.

Traditionelle und weniger bekannte Advents- und Weihnachtslieder werden im Chor oder solistisch gesungen. Wir laden sie herzlich ein zu diesem Konzert, das nun schon zum 3.Mal stattfindet.

Beginn ist um 11.45 Uhr, der Eintritt ist frei.
Am Ausgang wird eine Kollekte erbeten zugunsten der Arbeit des Knabenchores.


Canto Vocale

12. Dezember – 19:00 Uhr

Auch Canto Vocale, der Herner Chor unter der Leitung der Hagenerin Sieglinde Grote, gehört zu den gern gesehenen und gehörten Advents-Gästen unserer Gemeinde. Am Mittwoch, 12. Dezember um 19 Uhr wird das diesjährige Advents- und Weihnachtsprogramm auch in der Matthäuskirche wieder zu hören sein: internationale Chor- und Solo-Lieder, begleitet von Orgel und Klavier.
An diesem Abend gilt ebenfalls: der Eintritt ist frei, am Ausgang laden zwei offene Geigenkästen ein, die Aktivitäten des Chores ein wenig mitzufinanzieren.


Band-Workshop für alle Musikbegeisterten

1. Februar – 17:00 bis 20:00 Uhr

Viele singen gerne – und das nicht nur unter der Dusche! Und etliche spielen irgendein
Instrument, egal ob mit Tasten oder Saiten, mit Mundstücken oder Trommelfellen. Die
wenigsten aber haben die Möglichkeit, diese Fähigkeiten und Leidenschaften gemeinsam
mit anderen als Bandprojekt auszuprobieren.
Am Freitag, 1. Februar aber ist die Zeit reif für ein solches Projekt: der neue Pop-Kantor
unseres Kirchenkreises, Sven Bergmann, lädt alle… weiterlesen


Allianzgebetswoche mit Manfred Siebald

13. bis 20. Januar

Seit 1847 treffen sich Anfang Januar rund um den Globus Christen aus den
unterschiedlichsten evangelischen Gemeinden zum gemeinsamen Gebet.
Die sogenannte „Weltweite Gebetswoche der Evangelischen Allianz“ wird in
Deutschland in ca. 1.000 Orten mit rund 300.000 Teilnehmenden durchgeführt.
Hagen ist einer dieser Orte! Das Motto diesmal: „Einheit leben lernen!“
Die Hagener Gebetswoche startet mit einem gemeinsamen Gottesdienst
der beteiligten Gemeinden, der zur Zeit abwechselnd in der Reformierten
Kirche und der Matthäuskirche stattfindet.
In diesem Jahr fällt der Startschuss am 13. Januar 2019 in der Reformierten Kirche am Bergischen Ring mit dem um 10 Uhr beginnenden Sonntags-Gottesdienst.
Es wird allerdings kein normaler Gottesdienst sein. Manfred Siebald, der mit
seinen Liedern wie kaum ein anderer während der letzten über 40 Jahre das
Singen in der Gemeinde bereichert hat (z. B. mit „Ins Wasser fällt ein Stein“),
wird zu einem Konzertgottesdienst zu Gast sein. Der „christliche Reinhard
Mey“, wie ihn manche nennen, verbindet genial Tiefgang und Humor in
seinen Texten und überrascht immer wieder mit ungewohnten Perspektiven.
Deshalb freut sich die Hagener Allianz auf diesen ganz besonderen Einstieg
in die diesjährige Gebetswoche und lädt alle herzlich dazu ein.


LichtZeichen 2019 – Lichtinstallationen

3. bis 9. Februar – 18:30 bis 21:00 Uhr

Zeichen begleiten unseren Alltag: Verkehrszeichen, Schriftzeichen, Vorzeichen kommender
Ereignisse usw. Anfang Februar gibt es im Matthäus-Gemeindezentrum die Möglichkeit,
das Thema „Zeichen“ durch Lichtinstallationen einmal ganz anders zu betrachten.

Nach 2015 veranstaltet die Matthäus-Kirche Hagen nun bereits zum zweiten Mal eine
solche „Licht-Woche“. Das Thema „Zeichen“ wird diesmal eine Woche lang von ganz verschiedenen Seiten im wahrsten Sinne des Wortes beleuchtet: Licht- und Videoinstallationen unterschiedlichster Art laden in vielen Teilen des Gemeindezentrums ein, manches über sich, Gott und die Welt in einem anderen Licht zu sehen. Wer beim letzten Mal die Lichtwoche besucht hatte, war beeindruckt von dem,
was nach monatelanger Planung und wochenlanger Aufbauarbeit für die Besucher vorbereitet worden war.

Finden Sie auch diesmal Antworten auf ganz unterschiedliche Fragen rund um das aktuelle
Thema „Zeichen“ oder kommen Sie einfach nur zum Staunen vorbei. In unserem
Candle-Light-Bistro können Sie während der Abende alle Eindrücke noch einmal bei
einem kleinen Snack oder Getränk Revue passieren lassen.

Die Öffnungszeiten von Ausstellung und Bistro:
Sonntag, 3. Februar – Samstag, 9. Februar 2019, jeden Abend von 18.30 bis 21 Uhr.


Alte Choräle in neuem GewandMatinee

10. Februar – 11:45 Uhr

Kreiskirchenkantor Sven Bergmann hat sein Musikstudium zwar auf der klassischen
„Schiene“ begonnen, sich dann aber auch intensiv den vielfältigen Facetten der Popmusik
gewidmet. Daher wird er im Kirchenkreis Hagen besonders die entsprechenden Chor- und
Bandprojekte und „das neue Lied“ fördern; genau aus diesem Grund wurde er von der
Kreissynode in dieses Amt berufen. Am 10. Februar allerdings widmet er sich ab 11.45 Uhr
in einer Matthäus-Matinee dem „alten Lied“: bekannte Chorälen gibt er mit Pianoklängen
ein neues Gewand, so dass man sie noch einmal anders hört. Der Eintritt zu dieser Matinee,
in denen Sven Bergmann auch einige Eigenkompositionen spielen wird, ist frei.


Weltgebetstag der Frauen

1. März – 15:00 Uhr

„Kommt, alles ist bereit!“ So lautet der offizielle deutsche Titel des Weltgebetstages 2019.
Frauen aus Slowenien haben die Gottesdienstordnung verfasst für diesen Höhepunkt der
weltweiten Frauenökumene. Von Samoa bis Chile werden Frauen unterschiedlicher christlicher Konfessionen die Gottesdienste zum Weltgebetstag vorbereiten und leiten. Gefeiert wird dann weltweit am Freitag, 1. März 2019: Frauen, Männer, Kinder und Jugendliche – alle sind dazu herzlich eingeladen! Natürlich auch bei uns und natürlich ökumenisch, diesmal in der St. Elisabeth-Kirche ab 15 Uhr mit Gottesdienst, Infos und Kaffeetrinken. Es ist für alle Platz!


Generalüberholung der Orgel
wir brauchen Ihre Hilfe…
Orgel (17)

hier finden Sie alle Infos


Aufwind Kunst- und Kreativmarkt 2019

8. bis 10. November 2019

Sie haben Interesse an einem Ausstellerplatz?
Einfach die Anmeldung ausdrucken und ausgefüllt im Gemeindebüro abgeben.
Das Anmeldeformular als Download finden Sie hier