Willkommen

Hier gehts zum Tagesimpuls des heutigen Tages!
Auf Grund von Corona finden Sie hier jeden Tag einen Impuls zum Nachlesen.


Hier gehts zur Online-Andacht des aktuellen Sonntags!

Da durch Corona aktuell leider keine Gottesdienste in unserer Kirche
stattfinden können, finden Sie hier jeden Sonntag eine Online-Andacht.
Als Text- Audio- Videoversion.


Hier gehts zum digitalen Gebetsbuch des Kirchenkreises!
Schauen oder tragen Sie sich gern ein.


Nachbarschaftshilfe Matthäus

Liebe Matthäus-Gemeindeglieder,

die Zeiten sind momentan wirr und unüberschaubar und niemand kann wirklich sagen oder voraussehen, was wie genau noch auf uns zukommt. Fest steht allerdings, dass insbesondere alleinstehende ältere oder gesundheitlich gehandicapte Menschen ins Abseits geraten, die keine Angehörigen in der Nähe haben, die für sie sorgen. Daher möchten wir ein wenig dadurch helfen, dass solche Menschen aus unserem Gemeindebezirk sich unter der Pfarrhaus-Telefonnummer melden können.

Die Anfragen laufen bei uns ein; wir fragen nach der Adresse und einer Telefonnummer, die wir dann an einen von Ihnen weitergeben, der möglichst dicht dran wohnt.

Haben Sie ein entsprechendes Bedürfnis?
Dann zögern Sie nicht uns anzurufen. Tel: 02331/82972

Herzliche Grüße,

Ihre Matthäus-Kirchengemeinde


In kürzester Zeit haben sich auf unseren Aufruf zur Nachbarschafts-Einkaufshilfe in unserem Stadtteil bereits über dreißig Familien oder Einzelpersonen gemeldet, die gerne dabei mitmachen. Ganz herzlichen Dank für die große Bereitschaft, die nicht allein zu lassen, die ansonsten nicht einmal das Nötigste für den Alltag bewältigen könnten! Zumal wir gestern hörten, dass zum Teil Pflegedienste, die bislang hier oder da auch Einkäufe für Pflegebedürftige erledigt hatten, dieses Angebot bis auf weiteres eingestellt haben, wahrscheinlich, um ihre anderen Aufgaben überhaupt noch bewältigen zu können. Umso dankbarer sind wir für alle, die diese Lücke füllen!


Aktuelle Information

Corona legt Matthäus-Gemeindeleben auf Eis

Die Ereignisse überschlagen sich beinahe stündlich. Seit heute Mittag (13.3.2020) steht fest: öffentliche Veranstaltungen sind flächendeckend in Hagen (und anderswo) nicht mehr gestattet. Manche mögen das für übertriebenen Aktionismus halten und verweisen dabei meist auf Grippewellen, die fast ohne öffentlichen Hype schon an uns vorbei gegangen sind; angesichts der jetzt aber wesentlich größeren medizinischen Hilflosigkeit durch fehlende schlagkräftige Gegenmittel ist es aber sehr nachvollziehbar, dass man Infizierungs-Kontakte so weit wie irgend möglich einzuschränken versucht.

Daher werden auch in Matthäuskirche und -Gemeindehaus keinerlei Veranstaltungen stattfinden dürfen bzw. können. Dies gilt ab sofort für alle Gruppen und Kreise bis zunächst Ende der Osterferien, für die gottesdienstlichen Veranstaltungen in der Kirche bis auf Weiteres.

Wir versuchen Sie auf geeignetem Weg (wie zum Beispiel diesem) darüber zu informieren, wenn sich an dieser Lage etwas ändert.
Bis dahin wünschen wir Ihnen und allen Angehörigen, dass Sie von einer Corona-Infektion verschont bleiben, laden Sie herzlich ein, sich sonntags in die große Gottesdienst-Gemeinde der Fernsehgottesdienste einzureihen und an die im Gebet zu denken, die momentan und in nächster Zeit mit den Folgen dieser Pandemie ganz persönlich zu kämpfen haben, und an diejenigen, die in Politik, Verwaltungen und medizinischen Einrichtungen gerade besondere Verantwortung und Belastungen schultern müssen.
Wir hoffen sehr, dass wir zumindest Ostern in irgendeiner Weise gemeinsam feiern können, dass Gott stärker ist als Hoffnungslosigkeit und Tod!

Gottes Segen und Bewahrung wünscht Ihnen allen
das Presbyterium der Matthäus-Kirchengemeinde.


Neues Presbyterium

Gem. § 29 Abs. 1 Kirchenwahlgesetz -KWG- wird hiermit bekannt gegeben, dass das Presbyterium der Ev.-Luth. Matthäus-Kirchengemeinde Hagen folgendes Ergebnis zur Wahl am Sonntag, dem 01.03.2020, festgestellt hat:
Folgende Gemeindeglieder wurden gewählt und haben die Wahl angenommen: Maik Broermann, Sabine Dzikus, Heidi Gernert, Thomas Herkströter, Markus Hermann und Sabine Petlinski.
Gegen die Feststellung des Wahlergebnisses ist gem. § 29 Abs. 2 KWG die Beschwerde zulässig.
Beschwerdeberechtigt sind alle Gemeindeglieder, die am Tag der Abkündigung des bestandskräftigen Wahlvorschlags (26.01.2020) wahlberechtigt gem. § 1 KWG waren. Die Beschwerde kann nur auf solche Verletzungen gesetzlicher Vorschriften gestützt werden, durch die das Wahlergebnis beeinflusst worden sein kann und die nicht bereits in einem früheren Verfahrensabschnitt mit der Beschwerde hätten gerügt werden können (§ 29 Abs. 2 KWG).
Die Beschwerde ist schriftlich unter Angabe der Gründe innerhalb einer Frist von fünf Werktagen, die mit der Bekanntgabe des Wahlergebnisses beginnt, einzureichen beim Presbyterium der Ev.-Luth. Matthäus-Kirchengemeinde, Lützowstr. 120, 58095 Hagen oder beim Kreissynodalvorstand des Ev. Kirchenkreises Hagen, Dödterstr. 10, 58095 Hagen.

Die Einführung der gewählten Presbyterinnen und Presbyter in ihr Amt soll am 5. April 2020 erfolgen.


Der neue Anstoß ist da!

Hier geht zur aktuellen Ausgabe!


Senioren-Geburtstagsfeier
23. April – 15:00 Uhr

Das ist natürlich nichts Besonderes, denn das gilt ja eigentlich für alle Altersgruppen. Besonders ist aber, dass die Senioren unserer Gemeinde („75+“) einmal im Jahr gemeinsam mit Ehepartnern herzlich zu einer Geburtstagsfeier eingeladen sind. Diesmal gilt die Einladung für diejenigen, die zwischen Mitte Oktober und Mitte April Geburtstag hatten bzw. noch haben. „Wo der Himmel die Erde berührt“ lautet das Thema des Feier-Nachmittages, der am Donnerstag, 23. April um 15 Uhr beginnt (und um 17 Uhr endet). Natürlich kommt auch die Geselligkeit bei Kaffee und Kuchen nicht zu kurz. Gemeindeglieder, die ein wenig helfen können, sind an diesem Nachmittag ebenso willkommen wie Kuchenspenden. – Bitte Hilfe, Kuchen, aber auch die Teilnahme anmelden unter Tel. 82972. HERZLICHEN DANK!


Matinee – Deutsch-französische Freundschaft auf der Orgel
26. April – 11:45 Uhr

Barbara Rosolova, Organistin u. a. an der Johanniskirche am Markt, wird am 26. April eine Orgelmatinee mit Stücken deutscher und französischer Komponisten bestreiten, zu der wir am 11.45 Uhr herzlich einladen (Eintritt frei, eine Kollekte wird am Ausgang erbeten).

Frau Rosolova hat in Brünn von 2006-2013 Musikwissenschaft, Kirchenmusik und Orgel studiert und mit Erfolg an verschiedenen internationalen Wettbewerben teilgenommen. Seit 2013 lebt sie in Deutschland und ist seit 2014 auch kirchenmusikalisch in Hagen aktiv. Die Matinee-Gäste dürfen sich u. a. auf Werke von Johann Sebastian Bach, Max Reger, Albert Renaud und Theodore Dubois freuen.


Konzert – Beethoven und die Wiener Klassik
7. Juni – 17:00 Uhr
Am Sonntag, dem 7. Juni um 17 Uhr gastiert das Hagener Kammerorchester unter der Leitung von Annette Lucas-Sinn in unserer Kirche.

Anlässlich des 250. Geburtstages von Ludwig van Beethoven erklingt dessen 1.Sinfonie. Des Weiteren stehen zwei solistische Konzerte auf dem Programm. Das berühmte Fagottkonzert von Wolfgang Amadeus Mozart, dem Lehrer und Zeitgenossen Beethovens, und ein Querflötenkonzert des unbekannten, aber sehr hörenswerten, in Wien lebenden Komponisten Hoffmeister, aufgeführt mit der Hagener Flötistin Julia Lönne, laden die Zuhörer ein, sich in die Zeit der Wiener Klassik hineinzuversetzen. Unterstützt wird das Orchester, wie schon so oft, von verschiedenen Bläsern aus Hagen und dem Partnerorchester aus Usti nad labem in Tschechien. Herzliche Einladung!


Matinee mit Popkantor Sven Bergmann
14. Juni – 11:45 Uhr

Bei dieser Matinee am 14. Juni um 11.45 Uhr wird Sven Bergmann, Popkantor des Evangelischen Kirchenkreises Hagen, dem Publikum auf dem Klavier spannende und neuartige Arrangements von Lieder aus dem Evangelischen Gesangbuch und Gospels präsentieren. Der Zuhörer kann sich auf Bearbeitungen bekannter Stücke freuen, die von Jazz und Latin bis zu Rock, Pop und Gospel reichen. Wer bei der ersten derartigen Matinee von Sven Bergmann 2019 in der Matthäuskirche dabei gewesen ist, war beeindruckt von der Virtuosität und Stilsicherheit, mit der der Popkantor die „alten Bekannten“ ganz neu zum Klingen brachte.

Der Eintritt ist frei, um eine Spende am Ausgang wird gebeten.


Ein völlig neues Sitzgefühl! – wir brauchen Ihre Hilfe
ab Sommer 2020…
2015 war ein aufregendes Jahr. Unser Gemeindezentrum hatte 50-jähriges Jubiläum. Für eine Woche sollte alles anders sein, also wurden die Bänke rausgeräumt und Tischgruppen mit Stühlen aufgestellt. Das Ergebnis war eine tolle Veranstaltungswoche und begeisterte Besucher. Im Anschluss an diese Woche wurden die Besucher gefragt, wie sie die Umgestaltung der Kirche fanden. Zwei Drittel der Befragten stimmte für Stühle statt Bänke. Aus finanziellen Gründen wurde das Projekt aber erstmal geparkt.

Im vergangenen Jahr haben wir es dann in Form einer Testbestuhlung des vorderen Kirchenteils neu aufgenommen. Sowohl in den Gottesdiensten als auch beim Kunst-und-Kreativmarkt hatten die Besucher die Möglichkeit, sich selbst ein Bild zu machen. Eine erneute Umfrage übertraf sogar die erste: 75% sprachen sich für Stühle aus. Die Rückmeldungen waren so positiv, dass uns kurz darauf eine Großspende erreichte, mit welcher wir schon einen großen Teil der Bestuhlung bewerkstelligen können. Zur kompletten Realisierung benötigen wir jedoch Ihre Unterstützung: konkret fehlen uns noch ca. 50.000 €.
Wenn diese Idee auch Sie begeistert hat, dann freuen wir sehr über eine Spende von Ihnen.
Und danken bereits im Vorfeld für Ihre Unterstützung.

Die Vorteile einer Bestuhlung liege n auf der Hand: Stühle sind nicht nur bequemer, sondern auch deutlich flexibler als Kirchenbänke. Somit könnten auch andere Veranstaltungen in der Kirche viel einfacher oder überhaupt realisiert werden. Die Anforderungen in unserem Leben haben sich verändert, wir müssen an die Zukunft denken – auch in unseren Räumen!

Unsere Kontoverbindung:
Inhaber: Matthäus-Kirchengemeinde Hagen
IBAN: DE59 4506 0009 5079 5251 00
BIC: GENODEM1HGN
Verwendungszweck: Kirchraumneugestaltung (bitte unbedingt angeben)

Natürlich stellen wir Ihnen gern eine Spendenbescheinigung aus. 


Konfirmation 2021

Vor der Konfirmation im Juni 2021 liegt ein spannendes, kurzweiliges und kreatives Jahr vor den Jugendlichen unserer Gemeinde, die zwischen September 2007 und August 2008 geboren sind oder nach den Sommerferien in die 7. Klasse gehen. Mitte April werden die entsprechenden Familien angeschrieben und zum Anmeldegottesdienst am 17. Mai 2020 um 10.30 Uhr eingeladen. Dieser wird vom aktuellen Konfi-Jahrgang vorbereitet und durchgeführt und bietet einen guten ersten Einblick in unser TeenStart-Konzept, das neben Pfr. Koch von einem motivierten Team aus insgesamt zwölf ehrenamtlich Mitarbeitenden, die sich abwechseln, verantwortet wird. Unser TeenStart-Konfikurs startet nach den Sommerferien (am 29.8.) und beginnt samstags immer mit einem superleckeren Frühstück, bevor es thematisch um „Gott und die Welt“ geht; mal lustig, mal besinnlich, mal kreativ, mal aktiv. Zudem wird es wie in den vergangenen Jahren auch mind. eine Wochenend-Freizeit und einige andere Aktionstage geben.

Wer bis Ende April von uns keine Post bekommen hat, sollte sich Anfang Mai unbedingt bei Pfarrer Koch melden (Tel. 02331/82972 oder pfr.a.koch@web.de) um dabei sein zu können.


Gemeindefreizeit 2020 – Frühbucherzeitraum verlängert
in Schwäbisch Gmünd

Ziel ist das Gästezentrum „Schönblick“ auf der Hochebene oberhalb von Schwäbisch Gmünd. Von den 50 Plätzen, die zur Verfügung stehen, sind bis jetzt über die Hälfte bereits reserviert worden. Höchste Zeit also, sich anzumelden, insbesondere weil der deutlich günstigere Frühbucherpreis nur bis Ende des Jahres
gilt. Apropos Frühbucher-Preise – hier sind sie im Einzelnen:
Erwachsene: im EZ 599 Euro/ im DZ 509 Euro/ im Familienzimmer 409 Euro.
Kinder: 13-17 Jahre 284 Euro / 8-12 Jahre 249 Euro/ 4-7 Jahre 209 Euro;
Kinder 0-3 Jahre: kostenlos! Kinder bis 12 Jahre sind in der Regel im Zimmer
der Eltern untergebracht. Ab 1. Februar 2020 sind alle Preise ca. 5 Prozent teurer.
Die Preise enthalten Vollpension (3 Mahlzeiten in Büffetform), alle Möglichkeiten
des Gästezentrums (u. a. Hallenbad, Sportanlagen, Trampolin, Spielplatz
uvm.), das attraktive Freizeitprogramm mit täglichen Angeboten und
verschiedenen Highlights wie z. B. Ausflug ins nahe Stuttgart mit Besuch des
Mercedes-Benz-Museums. Die Anreise erfolgt in eigener Regie. Für diejenigen,
die nicht im eigenen PKW anreisen können, finden wir sicherlich eine Lösung!
Alles Weitere bald im Anmelde-Flyer. Wer sich selbst ein Bild machen möchte,
findet etliche Eindrücke im „Schönblick“-Video unter https://t1p.de/y92q.
Wir freuen uns auf eine tolle Freizeitgemeinschaft mit allen Generationen, Zeit
zum Entspannen und Auftanken, Begegnungen miteinander und mit Gott und
auf vieles mehr, was man auch rund um das Schönblickgelände entdecken kann.

hier gehts zur Freizeitanmeldung


Aufwind Kunst- und Kreativmarkt 2020
6. bis 8. November 2020
Sie haben Interesse an einem Ausstellerplatz?
Einfach die Anmeldung ausdrucken und ausgefüllt im Gemeindebüro abgeben.
Das Anmeldeformular als Download finden Sie: hier