Willkommen

Der neue Anstoß ist da:

hier lesen


Weihnachten im Schuhkarton
sagt „DANKE“

Nachdem wir Anfang des Jahres noch hinter das Wort „Neuanfang“ ein Fragezeichen

setzen mussten, können wir mittlerweile auf ein Ausrufezeichen
zurückblicken. Zwar ist die Matthäus-Kirchengemeinde in diesem Jahr keine
offizielle WiS-Sammelstelle mehr (davon gibt es nur noch zwei ganz große für
ganz Deutschland), aber nach wie vor Annahmestelle für unzählige liebevoll
gepackte Schuhkartons, die demnächst tausende Kilometer östlich von uns
für strahlende Kinderaugen sorgen werden. Der Gospelchor „Living Voices“ hat
sich dieses Jahr noch stärker als sonst für diese Aktion eingesetzt, unsere Kindertagesstätte hat während der Öffnungszeiten viele Kartons angenommen,
Ehepaar Schulz hat drei Mittwochnachmittage lang im Bistro-Bereich der Kirche
die Türen für Päckchenpacker offen gehalten … und viele Gemeindeglieder
haben diese offenen Türen genutzt: Danke allen, die mitgeholfen haben
und Danke für insgesamt 265 Weihnachts-Schuhkartons!


generations – Unser Familiengottesdienst!
1. Dezember / 1. Advent – 10:30 Uhr

mitgestaltet von der Matthäus-KiTa


Matthäus Brass – Matinee
8. Dezember – 11:45 Uhr

Matthäus Brass, der Posaunenchor der Matthäus-Kirchengemeinde in Hagen,

lädt zu einer festlich-adventlichen Matinee am Sonntag, 8. Dezember,
ein. Unter dem Titel „Denn die Herrlichkeit Gottes des Herren“ werden
Choräle, Choralvorspiele und internationale Weihnachtslieder zu hören
sein. Zum Beispiel erklingen der Choral „Denn die Herrlichkeit Gottes des
Herren“ aus dem Messias, eine Choralbearbeitung von „Ich steh an deiner
Krippen hier“ von Christian Springer und „Christmas Lullaby“ von John
Rutter. Die Matinee beginnt um ca. 11.45 Uhr. Der Eintritt ist frei, jedoch
wird am Ausgang um eine Kollekte zugunsten der Kirchenmusik in der
Matthäus-Kirchengemeinde gebeten.


Konzert mit Canto Vocale
11. Dezember – 19:00 Uhr

Es ist immer eine besonders adventliche Atmosphäre in der Matthäuskirche,

wenn der Herner Chor „Canto Vocale“ unter der Leitung der Hagenerin
Sieglinde Grote zu Gast ist. Dieses Jahr wohl leider zum letzten Mal, da sich
der Chor der Kirchengemeinde Herne-Börnig in diesem Sommer eigentlich
aufgelöst hat. Weil es aber eben hier in Hagen „so schön“ ist, finden sich die
Sängerinnen und Sänger noch einmal zu einem Advents-Konzert zusammen
und werden einen Querschnitt aus den vorweihnachtlichen Programmen
der letzten 12 Jahre mitbringen. Neben den Chorliedern aus verschiedenen
Musikepochen und Sprachräumen wird es zwischendurch auch wieder einige
Soloarien von Sieglinde Grote geben, begleitet vom Pianisten des Chores.
Das Konzert beginnt um 19 Uhr, der Eintritt ist frei.


Adventssingen und nah & fairn – das bistro
13. Dezember – ab 18:00 Uhr

Am Freitag, 13. Dezember, ist es wieder soweit: Living Voices lädt alle, die

gerne Advents- und Weihnachtslieder singen ein, ab 19 Uhr im Innenhof des
Matthäus-Gemeindezentrums adventlich-singend zusammen zu kommen.
Und natürlich sind auch die herzlich eingeladen, die vielleicht einfach nur
gerne zuhören, wenn andere singen, denn neben den gemeinsamen Liedern
wird der Gospelchor auch einige Stücke aus seinem Repertoire anstimmen.
Zur inneren Wärmung sollen Glühwein und Glühsaft beitragen, für die äußere
Temperatur ist ab 18 Uhr bereits das (natürlich beheizte!) „bistro nah & fairn“
geöffnet, so dass man sich vor und nach dem offenen Singen dort stärken,
wärmen und treffen kann. Was für ein schöner Start in das dritte Advents-
Wochenende!


Chaos bei der Familien-Christvesper
24. Dezember – 15:30 Uhr

Sie war immer so schön, friedlich und andächtig: die Familien-Christvesper mit

dem alljährlichen Krippenspiel. Aber dieses Jahr droht Chaos im Kirchraum:
eine Horde berüchtigter Kinder hat alle Rollen an sich gerissen, möchte am
liebsten einen Herodes dabei haben, den sie dann nach Strich und Faden
vermöbeln könnte und hat scheinbar in ihrem ganzen Leben die Weihnachtsgeschichte
noch nie gehört. Beste Voraussetzungen also für ein Fiasko! Oder
vielleicht auch gerade nicht? Wie das alles anfängt und weitergeht, führen
uns dieses Jahr fünfzehn Lakrids-Kinder vor Augen (begleitet von einigen
Erwachsenen und Jugendlichen) in einem Theaterstück zum bekannten
Kinderbuch „Hilfe, die Herdmanns kommen“! Los geht‘s Heiligabend um
15.30 Uhr in der Matthäuskirche in unserer Familien-Christvesper. Die Kirche
ist ab 14.30 Uhr geöffnet, da Sitzplätze wie immer begrenzt sind und nicht
reserviert werden können!


Gottesdienste von Heiligabend bis Neujahr.


hier finden Sie alle Gottesdienste von Heiligabend bis Neujahr

Die Wege sind sicher ein wenig länger, die Menschen, die man trifft und mit
denen man gemeinsam Gottesdienste feiert, dafür aber einmal andere und
mehr als sonst: bei den beiden Regional-Gottesdiensten, in denen sich die
sechs Gemeinden der Region Mitte kurz vor und kurz nach Weihnachten
treffen und dafür in den jeweils eigenen Kirchen den Gottesdienst ausfallen
lassen. Am 4. Advent (22. Dezember) findet der zentrale Gottesdienst in
der neu gestalteten Johannis-Kirche am Springeplatz um 11 Uhr statt; der
gemeinsame Gottesdienst am 29. Dezember beginnt um 10 Uhr in der Christuskirche
in Eilpe. Wir laden Sie herzlich zu diesen besonderen adventlichen
und weihnachtlichen Treffpunkten ein!


Allianzgebetswoche
12. bis 19. Januar

Die Internationale Gebetswoche der weltweiten Evangelischen Allianz hat
eine lange Tradition: Sie begann im Jahr 1856 in Hamburg und ist damit die
am längsten jährlich und regelmäßig stattfindende überkonfessionelle Veranstaltungsreihe.
2020 steht sie unter der Fragestellung „Wo gehöre ich hin?“
und wurde vorbereitet von evangelischen Christen in Portugal und Spanien.
In Hagen startet die Allianz-Gebetswoche am 12. Januar um 10.30 Uhr mit
einem Familien-Gottesdienst in unserer Matthäuskirche. Der Gottesdienst
wird mitgestaltet durch den CVJM-Posaunenchor Haspe, unterstützt von
Matthäus-Brass, und dem gemischten Chor der „Kirche am Widey“. Wie
immer wird im Laufe des Gottesdienstes ein eigenes Programm für Kinder
in zwei Altersgruppen angeboten.
Die Predigt hält Peter Strauch (Foto): jahrelang leitete er die Evangelische
Allianz Deutschland und war Präses des Bundes freier evangelischer Gemeinden
in Deutschland. Im Ruhestand kehrte er an seinen Geburtsort zurück: er
wohnt in Wetter an der Ruhr – und hat somit nur einen kurzen Weg zu uns!
Die Gebetsabende innerhalb der Woche beginnen um 19 Uhr in unterschiedlichen
Gemeinden; in diesem Jahr gibt es allerdings eine Neuerung: am Mittwoch
wird das Gebetstreffen auf den Nachmittag gelegt (15 Uhr); außerdem
wird der Freitagabend ganz von der Jugend-Allianz gestaltet – und am Samstag
um 10 Uhr zu einem Gebetsfrühstück eingeladen. Alle Einzelheiten kann
man im Flyer zur Gebetswoche nachlesen, der demnächst ausliegen wird.


Presbyteriumswahl 2020

Nähere Infos finden Sie in dieser Zusammenfassung.


Stellenangebot

hier als PDF-Version


Matthäus gut bestuhlt

Vielleicht haben Sie unsere neuen Stühle schon in der Kirche entdeckt.
Die Idee entstand bereits 2015 beim Jubiläumsumbau. Damals haben wir
eine Umfrage unter den Gemeindemitgliedern gemacht, was sie von einer
Bestuhlung der Kirche halten. Wir bekamen viele Rückmeldungen, von
denen zwei Drittel deutlich positiv waren.
Zunächst scheiterte der gute Wille vor allem an der Finanzierbarkeit. Nun
haben wir hundert Stühle geschenkt bekommen – Sie haben richtig gehört!
Damit können wir knapp den vorderen Bereich der Kirche bestuhlen und
fast ohne eigene Investitionskosten testen, wie unsere Kirche auch mal
anders wirken kann.
In Kürze werden wir den Umbau vornehmen. So können wir gemeinsam
mit Ihnen bei verschiedenen Gottesdiensten mit unterschiedlich vielen
Besuchern, aber auch beim Kunst- und Kreativmarkt die Atmosphäre
dieser neuen Situation testen. Mittelfristig können wir uns gut vorstellen,
zu überschaubaren Konditionen eine Komplettbestuhlung für die Kirche
anzuschaffen, um unseren Kirchraum auch für ganz neue und frische Ideen
nutzen zu können.
Natürlich möchten wir wissen, wie es Ihnen gefällt. Während der Probephase
legen wir deshalb Bewertungsbögen in der Kirche aus. Oder
nehmen Sie sich nach Ihrer persönlichen „Sitzprobe“ eine Minute Zeit für
unsere Miniumfrage unter: hier


Gemeindefreizeit 2020
in Schwäbisch Gmünd

Ziel ist das Gästezentrum „Schönblick“ auf der Hochebene oberhalb von Schwäbisch Gmünd. Von den 50 Plätzen, die zur Verfügung stehen, sind bis jetzt über die Hälfte bereits reserviert worden. Höchste Zeit also, sich anzumelden, insbesondere weil der deutlich günstigere Frühbucherpreis nur bis Ende des Jahres
gilt. Apropos Frühbucher-Preise – hier sind sie im Einzelnen:
Erwachsene: im EZ 599 Euro/ im DZ 509 Euro/ im Familienzimmer 409 Euro.
Kinder: 13-17 Jahre 284 Euro / 8-12 Jahre 249 Euro/ 4-7 Jahre 209 Euro;
Kinder 0-3 Jahre: kostenlos! Kinder bis 12 Jahre sind in der Regel im Zimmer
der Eltern untergebracht. Ab 1. Januar 2020 sind alle Preise ca. 5 Prozent teurer.
Die Preise enthalten Vollpension (3 Mahlzeiten in Büffetform), alle Möglichkeiten
des Gästezentrums (u. a. Hallenbad, Sportanlagen, Trampolin, Spielplatz
uvm.), das attraktive Freizeitprogramm mit täglichen Angeboten und
verschiedenen Highlights wie z. B. Ausflug ins nahe Stuttgart mit Besuch des
Mercedes-Benz-Museums. Die Anreise erfolgt in eigener Regie. Für diejenigen,
die nicht im eigenen PKW anreisen können, finden wir sicherlich eine Lösung!
Alles Weitere bald im Anmelde-Flyer. Wer sich selbst ein Bild machen möchte,
findet etliche Eindrücke im „Schönblick“-Video unter https://t1p.de/y92q.
Wir freuen uns auf eine tolle Freizeitgemeinschaft mit allen Generationen, Zeit
zum Entspannen und Auftanken, Begegnungen miteinander und mit Gott und
auf vieles mehr, was man auch rund um das Schönblickgelände entdecken kann.

Hier gehts zur Anmeldung!!!


Generalüberholung der Orgel
wir brauchen Ihre Hilfe…
Orgel (17)

hier finden Sie alle Infos


Aufwind Kunst- und Kreativmarkt 2020
6. bis 8. November 2020
Sie haben Interesse an einem Ausstellerplatz?
Einfach die Anmeldung ausdrucken und ausgefüllt im Gemeindebüro abgeben.
Das Anmeldeformular als Download finden Sie: hier